Aktionsideen für den SJ-Ring

Einzug von Neonazis in den Stadtrat verhindern

In so manch einem Rat sitzen Vertreter*innen rechtsextremer Parteien. In Köln hat sich ein Bündnis gegründet, das in den Veedeln (kölsches Wort für Stadtviertel) aktiv wird, in denen neonazistische Parteien vor fünf Jahren viele Stimme erhalten haben. Sie wollen viele Bürger*innen und Vereine ansprechen, aufklären und damit verhindern, dass Pro Köln oder andere erneut in den Stadtrat einziehen. Nachmachen ist auch im Rahmen der landtagswahl ausdrücklich erlaubt!

http://www.keinveedelfuerrassismus.de

 

Save me-Face me-Welcmome me: Mehr junge Flüchtlinge in unsere Stadt

Der OV Merkstein der Falken hat im Jahr 2011 in der Stadt Herzogenrath gefordert, dass mehr geflüchtete Menschen aufgenommen werden, als es nach dem bürokratischen Verfahren in der Bundesrepublik Deutschland sein müsste. Dazu hat die Falkengruppe verschiedene Parteien kontaktiert, so dass ein Antrag im Rat eingebracht und diskutiert werden konnte. Dieser Antrag wurde positiv beschlossen und von den Politiker*innen und Vereinen diskutiert, damit die Umsetzung klappt.

Die Idee fußt auf dem sog. Resettlement-Programm des UNHCR.

Hier findet ihr Hinweise zum Nachmachen http://saveme-faceme-welcomeme.blogspot.de/p/welcome-me.html

 

Bei der Unterbezirkskonferenz, Kreisdelegiertenversammlung, Mitgliederversammlung…

Ihr schreibt als Kinder- oder Jugendgruppe einen Antrag an die Unterbezirkskonferenz/Mitgliederversammlung. Darin beschreibt ihr, was sich alles ändern soll in eurem Umfeld oder auch bei den Falken. Dann könnt ihr selber zur Konferenz gehen und dort euren Antrag vorstellen.

Den Antrag formuliert ihr später etwas um und bringt ihn in die Vollversammlung des Stadtjugendrings ein. So wird eure Position von noch mehr Menschen in der Stadt gehört.

Oder baut eine Arbeitsphase in eure Konferenz ein. Dort erarbeitet ihr in Kleingruppen Ideen für die Kampagne und Forderungen, damit es in eurem Stadtteil schöner wird, ihr mehr Raum und Zeit für Falkenarbeit habt, die Erwachsenen beim nächsten Mal nicht wieder über euren Kopf hinweg entscheiden.

 

Podiumsdiskussion/Rotes Sofa

Organisiert eine öffentliche Veranstaltung, zu der ihr die Politiker*innen verschiedener Parteien einladet. Befragt sie zu verschiedenen Politikfeldern. Ihr könnt ihnen einige eurer Fragen auch vorher zuschicken. Beschäftigt euch vorher mit den Wahlprogrammen, so dass ihr gezielte Fragen stellen könnt. Organisiert eine Ausstellung zu euren Falkenthemen. Ladet andere Kinder und Jugendliche aus Vereinen ein, mit denen ihr zusammenarbeitet und organisiert die Podiumsdiskussion mit anderen zusammen.

Bittet die Politiker*innen das Wahlprogramm ihrer Partei zu dolmetschen, denn oft werden Fremdworte benutzt oder einfache Dinge total kompliziert ausgedrückt. Manchmal werden Vorhaben der Verwaltung auch so umschrieben, dass selbst Erwachsene nicht verstehen, was wirklich geplant ist.

 

Speed-Dating

Ladet die Landespolitiker*innen verschiedener Parteien ein und veranstaltet ein Speed-Dating mit ihnen.